Mi, 27.03.2019 - 17:20

Brutale "Home-Invasion" auf Familie mit Baby in Wels vor Gericht

Der Prozess ist für zwei Tage angesetzt

Fünf Angeklagte müssen sich ab heute am Landesgericht Wels nach einer sogenannten "Home-Invasion" im vergangenen Jahr verantworten.

Die fünf Männer sollen dabei eine Familie mit einem Baby brutal überfallen und gefesselt haben. Erbeutet haben die Beschuldigten laut Anklage rund 210.000 Euro Kryptowährung. Drei der Angeklagten, welche vor dem Aufruf der Strafsache in den Gerichtssaal geführt wurden, nahmen den Prozess offensichtlich mit einem Schmunzeln. Die fünf Tatbeteiligten werden unter anderem von bekannten Strafverteidigern vertreten.

Der Prozess ist für zwei Tage angesetzt, ob es am Donnerstag ein Urteil geben wird, ist derzeit noch fraglich.

Reporter: Matthias Lauber